CS5: Portraitretusche

Augen aufhellen

Mit dieser Methode können Augen heller, kontrastreicher und detaillierter gestaltet werden.

  1. Mit Doppelklick auf das Maskierungsmodus-Icon der Werkzeugleiste öffnet sich das Menü.
  2. Im sich öffnenden Dialogfenster „ausgewählte Bereiche“ aktivieren.
  3. Mit weichem Pinsel und schwarzer Farbe die Maske auf die Augen malen. Dabei die Pupillen und den äusseren Bereich der Iris aussparen.
  4. Maskierungsmodus mit der Q-Taste deaktivieren
  5. Über das Korrekturen-Bedienfeld eine Einstellungsebene „Belichtung“ erzeugen.
  6. Die Regler „Belichtung“ und „Gammakorrektur“ nach rechts ziehen um die Augen aufzuhellen und in den Tiefen zu verstärken.
  7. Für mehr Textur leicht den Wert „Spreizung“ erhöhen.

Hautfarbe anpassen

Hauttönungen zwischen Personen anpassen

  1. Oberhalb des Bildes eine Füllebene „Farbfläche“ anlegen.
  2. Die Ebenen-Maskenminiatur aktivieren und mit schwarz füllen.
  3. Pipette wählen und den Aufnahmebereich au 11 x 11px einstellen.
  4. Doppelklick auf die Ebenen Miniatur der Farbflächen-Ebene öffnet das Dialogfeld. Mit der Pipette die anzuwendende Farbe auswählen.
  5. Den Modus der Einstellungsebene auf „Farbe“ stellen.
  6. Die Ebenen-Maskenminiatur aktivieren.
  7. In der Maske mit weisser Farbe und weichem Pinsel malen. Dadurch wird an diesen Stellen die Maskierung aufgehoben und die Tönung kommt zum Vorschein.

Flexible Vignette

Sie kann jederzeit skaliert und nachbearbeitet werden

  1. Eine Einstellungsebene vom Typ „Tonwertkorrektur“ anlegen.
  2. Mit den Tonwertkorrektur-Reglern das gesamte Bild abdunkeln.
  3. Auf der Maske mit schwarzer Vordergrundfarbe einen Punkt in die Mitte malen.
  4. Mit „Ctrl+T“ das Transformieren-Werkzeug aktivieren und den Punkt vergrössern.
  5. Bestätigen.

Tonwertkorrekturen, Grösse und Position können jederzeit angepasst werden.

Hautflecken beseitigen

Wenn helle und dunkle Bildinformationen die Haut fleckig erscheinen lassen

  1. Hintergrundebene duplizieren und die Füllmethode der neuen Ebene auf „Lineares Licht“ stellen.
  2. Das Bild invertieren mit Bild > Korrekturen > Umkehren. Dadurch wirken sich alle angewendeten Filter gegenteilig aus.
  3. Die Ebene in ein Smart-Objekt konvertieren.
  4. Filter > Sonstige Filter > Hochpass mit ca. 4px
  5. Filter > Weichzeichnungsfilter matter machen mit Radius 9 und Schwellenwert 7 (ungefähr).
  6. Alt-Taste gedrückt halten und Symbol für „Ebenenmaske hinzufügen“ drücken (dadurch wird die Maske mit Schwarz gefüllt).
  7. Mit weisser Vordergrundfarbe und weichem Pinsel mit reduzierter Deckkraft die Anpassungen sichtbar machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.